Yoga Madeira (Portugal): Eine friedliche Insel zum Üben

Das Erste, was einem in den Sinn kommt, wenn man an Portugal denkt, ist die wunderschöne Küste, aber es gibt auch viele Orte im Landesinneren, wo man Ruhe und Frieden finden kann. Yoga Madeira ist ein solcher Ort. Es bietet friedliche Retreats für Yogis an, die in einer ruhigen Umgebung auf der Insel Madeira Yoga lernen oder praktizieren wollen.

Die Yoga-Retreats sind eine bequeme Möglichkeit, die natürliche Schönheit Madeiras zu besuchen und gleichzeitig Zeit für Selbstfürsorge und Ruhe zu finden. Yoga wird auf allen Levels angeboten und umfasst sowohl Hatha- als auch Vinyasa-Stile. Du kannst zwischen zwei-, vier- oder siebentägigen Paketen wählen, wobei die Preise je nach gewählter Dauer variieren:

Für deinen Yoga Urlaub benötigst du einen Yoga Retreat! Wenn du dein Yoga Retreat auf Madeira finden möchtest, probiere diese Seite aus*!

Es gibt viele Yoga Reisen, egal ob mit Hatha oder Yin Yoga, mit und ohne persönliche Betreuung. Ein Retreat Center das im milden Klima gelegen ist, eignet sich besonders für einen Retreat.

Über Madeira

Madeira ist eine Insel im Atlantischen Ozean, die zu Portugal gehört. Madeira hat eine Bevölkerung von etwa 250.000 Menschen und ist bekannt für seine natürliche Schönheit und seinen entspannten Lebensstil. Es gibt viele schöne Berge auf diesem kleinen portugiesischen Archipel mit atemberaubenden Aussichten von jedem Punkt der Küste aus.

Madeira ist bekannt dafür, eine der saubersten Inseln zu sein.

Das Tal verläuft entlang der Mittellinie der Insel bis hinauf nach Funchal City. Das Tal ist ein atemberaubender Anblick mit verschiedenen Schattierungen und Farbnuancen.

Die Stadt wurde nach dem portugiesischen Wort für „Tischtuch“ benannt, weil sie so hoch gelegen ist und von üppigen Bergen umgeben ist. Funchal hat auch eines der besten Klimas der Welt, laut einigen Experten!

In diesem Blogbeitrag geht es um Yoga auf Madeira – eine friedliche Insel zum Üben. 

Yogastudios gibt es überall auf Madeira, aber es gibt zwei Bereiche, die am beliebtesten sind: „Praia Formosa“ und „Cabo Girão“. Diese landschaftlich reizvollen Orte sind zu Hotspots geworden, nicht nur für Yoga-Praktizierende, sondern auch für viele andere Sportler, die nach einem schönen Ort suchen, um bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu trainieren, wenn die Temperaturen abkühlen.

Ein paar Dinge über Yoga auf Madeira: 

Madeira ist eine portugiesische Insel im Nordatlantik und wird auch „Die Perle des Atlantiks“ genannt, was auch stimmt, denn sie glänzt wirklich mit atemberaubender natürlicher Schönheit. Sie liegt etwa 400 Meilen (ca. 644 km) vor der Küste Marokkos, du kannst dir also vorstellen, wie vielfältig dieser Ort wirklich ist!

Die kilometerhohen Berge bilden eine fantastische Kulisse für diejenigen, die gerne wandern oder klettern, während andere vielleicht etwas Entspannteres bevorzugen, wie zum Beispiel Fotos an einem der vielen malerischen Strände zu machen – alle sind hier willkommen! 

Es gibt endlose Möglichkeiten zu erkunden, wenn du Madeira besuchst, aber wenn du auf der Suche nach Ruhe bist, dann könnte Yoga Madeira genau das sein, was du brauchst; sie bieten Meditations-Sitzungen an, die von Experten geleitet werden, die vielleicht auf der Insel sind. Das Mitbringen deiner eigenen Matte und anderer Materialien ist nicht erforderlich, aber du musst dich vorher anmelden.

Es werden auch verschiedene Workshops angeboten, damit du von den Besten lernen kannst! Es gibt einen Workshop über Maya-Astrologie für diejenigen, die daran interessiert sind, ihr eigenes Schicksal zu verstehen, während ein anderer „Was will ich wirklich?“ heißt, in dem die Teilnehmer erforschen, was sie vielleicht verpassen, wenn sie das Leben so leben, wie es kommt. 

1. Yoga Madeira ist eine friedliche Insel zum Üben 

Eine friedliche Insel, um Yoga in einer wunderschönen Umgebung zu praktizieren. Viele Yogis wählen diese Destination für ihren Urlaub, da sie von kristallklarem Wasser umgeben ist und das ganze Jahr über ein warmes Wetter herrscht.

Die Insel Madeira in Portugal lockt seit jeher viele Yogis mit ihrer natürlichen Schönheit an. Sie gilt seit jeher als idyllisches Ziel, um Yoga oder jede andere Art von spiritueller Arbeit zu praktizieren, weil sie so friedlich und ruhig ist. 

Es bietet einem die perfekten Bedingungen, die jeden dazu bringen, eine Mediationssitzung auf diesem kleinen Stück Paradies abzuhalten: heiße Quellen, wunderschöne Strände und frische Luft tun ihr Übriges! Aber es gibt noch mehr Gründe, warum Menschen dorthin gehen; vom Zugang zu fortschrittlichen medizinischen Behandlungen wie Akupunktur oder geführten Mediationssitzungen, die von Experten geleitet werden, die die Insel besuchen könnten.

Es ist auch ein Reiseziel, das seinen Gästen die Möglichkeit bietet, sich in Aktivitäten wie Surfen, Windsurfen oder Reiten zu üben – die alle perfekt für jemanden sind, der aktiv bleiben und dabei Spaß haben möchte! Und das ist nur ein Teil dessen, was dieser Ort zu bieten hat; es gibt immer etwas Neues, das darauf wartet, dass man in die lokale Kultur eintaucht. 

Wenn du also auf der Suche nach Ruhe, Liebe zur Natur oder einfach nur nach einer Abwechslung von deiner üblichen Routine bist, dann könnte Madeira genau das Richtige für dich sein! Aber nimm mich nicht beim Wort, komm und probiere es selbst aus! 🙂

2. Die Insel hat viele verschiedene Yogastudios und Klassen für alle Erfahrungsstufen 

Die Insel bietet eine Vielzahl von verschiedenen Yogastudios für alle Erfahrungsstufen.

Wenn du durch die Straßen läufst, wird dir klar, wie viele Yogastudios es gibt. 

Einige haben einen eher ganzheitlichen Ansatz und bieten Kurse wie Klangheilung oder Energiereinigung an, während andere sich nur auf Meditation und Achtsamkeit konzentrieren. Ich liebte es, zu einem zu gehen, das „Yoga in Madeira“ anbietet. Sie boten verschiedene Workshops wie Vinyasa Flow, Yin Yang Klasse, Hatha Flow (eine leichte Praxis), Restorative Praktiken, etc. an. Du kannst sogar einen Intensivkurs finden, wenn du dein Wissen in diesem Bereich vertiefen möchtest! Es ist so toll, weil sie auch vegetarische Restaurantempfehlungen anbieten, zusammen mit Informationen darüber, welche Art von Yogaausrüstung von jedem Studio benötigt wird – eine großartige Ressource beim Packen!

Schau dir auch bookyogaretreats.com an für andere tolle Artikel über Yoga Madeira*!

3. Es gibt auch Möglichkeiten für andere Aktivitäten wie Surfen, Wandern und Kajakfahren. 

  • Du kannst auch einen Kurs belegen, um mehr über die lokale Küche zu erfahren.
  • Yoga Madeira bietet Workshops für Neulinge und Experten gleichermaßen an, wobei die Kurse mehrmals täglich von morgens bis abends angeboten werden. 
  • Es gibt auch Möglichkeiten für andere Aktivitäten wie Surfen, Wandern und Kajakfahren. 
  • Die Lage ist ein Ort der Ruhe – perfekt, wenn du eine Auszeit von deinem hektischen Leben zu Hause brauchst! 

4. Es ist der perfekte Ort, um der Welt zu entfliehen und deinen inneren Frieden zu finden

Es ist der perfekte Ort, um der Welt zu entfliehen und deinen inneren Frieden zu finden. Die Insel ist einer unserer Lieblingsorte, weil sie nicht zu groß ist, aber auch gerade genug Aktivitäten bietet, die du erkunden kannst, während du dich zu Hause oder am Strand entspannst, wenn weniger los ist.

Das Inselleben gibt dir die Möglichkeit, auf eine gesunde Art und Weise abzuschalten, ohne dass du einen kalten Entzug machen musst. Zweimal pro Woche Yoga zu praktizieren, kann dir dabei helfen, deinen Körper ausgeglichen und geerdet zu halten und auch geistig klar zu sein, während dieser Zeit weg von der Arbeit!

Es gibt zwei Strände, die es wert sind, besucht zu werden: Praia do Porto da Cruz (im Bild), der einen atemberaubenden Blick auf die Igreja de Nossa Senhora do Livramento und viele andere kleine Inseln in der Umgebung bietet. Außerdem gibt es am Praia da Galé eine tolle Strandbar, an der du dein Frühstück mit Blick auf die Landschaft Madeiras genießen kannst, bevor du zum Yoga-Kurs in der Nähe gehst!

5. Madeira Wanderurlaub

Madeira ist ein großartiges Ziel für einen Wanderurlaub. Die Insel ist hügelig und das perfekte Terrain für ein gutes Workout.

Die zerklüftete Küstenlinie bedeutet auch, dass es viele Aussichtspunkte entlang des Weges zu genießen gibt! Du kannst deine Wanderung in Funchal oder an einem unserer vielen anderen interessanten Punkte beginnen – wir empfehlen dir, in Santa Cruz zu starten, da es im Vergleich zu anderen Orten auf Madeira eine leichte Wanderung ist.

Dies ist eine wunderbare Art, die Insel zu erkunden, und du kannst sogar deine Familie mitnehmen, denn es gibt viele Stellen, an denen sie sich ausruhen können, während du weitergehst! Du wirst diese Orte mit Bänken oder Picknicktischen in der Nähe finden, wo sie auch ein paar Snacks zu sich nehmen können!

Nach etwa einer Stunde Fußmarsch von Santa Cruz wird es Zeit für ein Mittagessen (wenn du willst!), in einem der vielen Restaurants in der Umgebung – mach dir keine Sorgen, wenn du ein wenig Hunger verspürst, denn wir haben für jeden etwas dabei. Wir empfehlen ein schönes portugiesisches Gericht mit frischem Fisch wie ‚Pescada Marinha‘, was übersetzt „Fischerfang“ heißt.

Wie immer liegt es an dir, was du bestellst. Die Köche dieser Restaurants sind gerne bereit, Änderungen an deinem Gericht vorzunehmen. Wenn es also etwas gibt, was dir an der Art, wie das Essen hier auf Madeira zubereitet wird, nicht gefällt, ist es ganz einfach, eine Änderung vorzunehmen.

Für den Yoga Urlaub brauchst du einen Yoga Retreat! Wenn du den Yoga Retreat auf Madeira finden möchtest, probiere diese bookyogaretreats.com aus*!

Weitere Yoga Retreats in Portugal

Oder buche direkt über Booking.com, z. B. Das Ayurveda Hotel Alpino Atlantico, das Ayurveda Hotel Alpino Atlantico bietet persönliche Betreuung an.

Wir hoffen, dass dieser Artikel andere dazu inspiriert, ihren Frieden auch auf einer Insel in ihrer Nähe zu finden!